Der Rat für Formgebung gehört zu den international führenden Kompetenzzentren für Design. Als Dienstleister der Wirtschaft bieten wir ein einmaliges Forum für den branchenübergreifenden Wissenstransfer von Marken- und Designkompetenz. 

Wir unterstützen Unternehmen bei Ihrer Marken- und Designentwicklung und kommunizieren den Mehrwert Design – in Deutschland und weltweit.
  

Interior Innovation Award wird ICONIC AWARDS: Interior Innovation

Mit dem neuen Wettbewerbsformat ICONIC AWARDS: Interior Innovation macht der Rat für Formgebung einen der bedeutendsten Wettbewerbe im Bereich Interior Design jetzt noch stärker. Der etablierte Wettbewerb ICONIC AWARDS wird um die Bereiche Möbel und Inneneinrichtung erweitert. 
Mehr Informationen und zur Anmeldung. 

Pure Talents Contest 2016 - Anmeldung möglich

Nominiert und ausgestellt werden auf der imm cologne 2016 bis zu 20 aktuelle Arbeiten von Designstudierenden und jungen Designern aus aller Welt. Aus dieser Auswahl werden die drei talentiertesten internationalen Nachwuchsdesigner 2016 gekürt. Zur Anmeldung

Deutscher Marken- und Designkongress 2015: Designing IoT.

Wenn sich immer mehr Geräte, persönliche Accessoires, Fahrzeuge oder Kleidungsstücke via Internet vernetzen, entsteht etwas ganz Neues: das „Internet der Dinge“. Die vernetzten Gegenstände entwickeln die Fähigkeit, Informationen ohne unser Zutun auszutauschen und so unsere Wünsche und Vorlieben zu antizipieren. Designer und Markenexperten sehen sich im „Internet der Dinge“ neuen, ungewohnten Herausforderungen gegenüber. 
 Der Deutsche Marken- und Designkongress 2015 findet am 12. und 13. November 2015 in Stuttgart statt. 
Weitere Informationen...

Automotive Brand Contest 2015: Die Gewinner

Die Preisträger des Automotive Brand Contest 2015 sind nun in der Online-Galerie zu finden. Die Preisverleihung des Awards findet anlässlich der Internationalen Automobilausstellung (IAA) am 15. September 2015 in Frankfurt am Main statt.

 

Studie "Deutscher Markenmonitor 2015" ist erschienen

Der „Deutsche Markenmonitor” ist Deutschlands größte Entscheiderstudie zu den Trends und Erfolgsfaktoren moderner Markenführung. Insgesamt wurden 207 Markenmanager mit der Verantwortung für die strategische Führung einer oder mehrerer Marken befragt.  Die Herausgeber der Studie sind der Rat für Formgebung und die GMK Markenberatung.

Weitere Informationen unter www.deutscher-markenmonitor.de.

Zur Leseprobe der Studie

 

German Design Award 2016: Jurysitzung am 30. & 31. Juli 2015

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Durch das einzigartige Nominierungsverfahren werden nur solche Produkte und Kommunikationsdesignleistungen zur Teilnahme eingeladen, die nachweislich durch ihre gestalterische Qualität herausragen. 

Der Wettbewerb präsentiert sich in diesem Jahr so international wie nie zuvor. Projekte und Produkte aus 65 Ländern haben bereits eine Nominierung erhalten. Designexperten aus Deutschland, Österreich, England, Italien, Dänemark, Holland, China, Hongkong, Schweden, Indonesien, der Schweiz und den USA bildeten das Gremium, das am 30. und 31. Juli 2015 zu diesem einmaligen Design Summit zusammenkam.
Zur Jurysitzung
   

Neue Stiftungsmitglieder

Die Stiftung Rat für Formgebung freut sich 
über gleich 10 neue Mitglieder! 
Die Stifterversammlung hat der Aufnahme folgender Unternehmen zugestimmt: 
BLANCO GmbH + Co. KG, Buschfeld Design GmbH, Dallmer GmbH + Co. KG, HAFI Beschläge GmbH, Hansa Armaturen GmbH, Hirschmann Laborgeräte GmbH & Co. KG, 
K. B. FORM GMBH, LEICHT Küchen AG, SieMatic Möbelwerke GmbH & Co. KG und TRELOCK GmbH. 
Herzlich Willkommen! 
Alle Stiftungsmitglieder im Überblick.

Aus "Schüler entdecken Design" wird "Entdecke Design"

Eine starke Bewegung braucht ein starkes Leitmotiv: Unter dem Motto "Entdecke Design" lädt unsere bundesweite Bildungs- und Kulturinitiative Kinder und Jugendliche ein, in praxisorientierten Workshop-Programmen die Welt des Designs für sich zu entdecken und in eigenen Arbeiten umzusetzen. Stärker ansprechen und fördern wollen wir künftig auch junge Erwachsene und Pädagogen im Rahmen spezieller Fort- und Weiterbildungen.
mehr