Design. Innovation. Europe. II.

Den europäischen Diskurs über Design zu fördern war das erklärte Ziel beim internationalen Kongress "Design. Innovation. Europe. II", der am 30. November 2015 im Bundeswirtschaftministerium in Berlin stattfand. 
Begrüßt wurden die zahlreichen Teilnehmer und Referenten aus der internationalen Designszene von Brigitte Zypries, (MdB) Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie: 
"Design rückt immer mehr in den Fokus internationaler Wirtschafts- und Innovationspolitik. Die Zahlen des aktuellen Monitoringberichts der Bundesregierung zur Kultur- und Kreativwirtschaft belegen, dass die Designbranche zu den innovativsten Branchen der Kultur- und Kreativwirtschaft zählt. Gerade für den klassischen Mittelstand ergeben sich durch die Hinzuziehung von Designern große Chancen im Hinblick auf die Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit. Mit einer wirtschaftsorientierten Designförderung möchte das Bundeswirtschaftsministerium insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen anregen, das Innovations- und Wachstumspotenzial von Design stärker zu nutzen."


Eindrücke der Veranstaltung:
  

Fotos: Martin Diepold - www.fotografberlin.eu

Gefördert durch:

Die Veranstaltung wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht und gefördert.

Exklusivpartner:


Partner:




Hochschulpartner:

Medienpartner: