Jury-Mitglieder

Hans Meier-Kortwig, Richard Gaul, Jürgen Lewandowski, Prof. Andrea Lipp, Andrej Kupetz (v.l.n.r.)

Bildergalerie der Jurysitzung

Fotos: Manuel Debus

Masatsugu Arimoto

Freier Journalist

Von 1974 bis 1978 studierte Masatsugu Arimoto Industriedesign an der Chiba University. Danach wurde er Nutzfahrzeug-Designer für Nissan Diesel (heutzutage UD Trucks, eine Tochtergesellschaft von AB Volvo). Zu seinen Projekten zählten hier verschiedene LKW-und Bus-Design-Projekte.
Ab 1983 war Masatsugu Arimoto stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift CAR STYLING, eine zweisprachige, alle zwei Monate erscheinende Automobil-Design Zeitschrift. Seit Ende 1988 arbeitet er als freischaffender Design-Journalist, und schreibt regelmäßig Artikel über Design-Produkte in der Zeitschrift STYLING und AXIS. Derzeit arbeitet er ebenfalls als Design-Experte für World Car Design of the Year und ist Vorsitzender des Juryausschusses des Auto Color Award der Japan Fashion Color Accociation.

 

Silvia Baruffaldi

Editor Auto & Design Magazine

Silvia Baruffaldi wurde am 31. Juli 1962 in Turin, Italien, geboren. 1987 schloss sie ihr Studium der Fremdsprachen und Literatur an der Universität Turin ab. Seit 1988 ist sie für die vierzehntägig erscheinende Zeitschrift Auto & Design tätig, derzeit als Herausgeberin. Von 1996 bis 2004 war sie Italienkorrespondentin für eine Reihe von europäischen Automobilzeitschriften, unter anderem die Financial Times Automotive World (UK), Automobile Revue (CH), AutoKampioen (NL) und Autopista (ES). Dank ihrer Funktion bei Auto & Design verfügt sie über ein weltweites Kontaktnetzwerk von Automobilherstellern, darunter Designcenters und Beratungsstudios. Auto & Design mit Sitz in Italiens Automobildesignkapitale Turin erscheint als bilinguale Ausgabe auf Englisch und Italienisch und wird weltweit in über 50 Ländern vertrieben. Silvia Baruffaldi ist Mitglied der World Car Design Award-Jury sowie der Jurys des Women’s World Car of the Year und des Top Manager Award (Italien). Weiterhin schreibt sie für das italienische Finanzblatt Il Sole 24 Ore. Zusätzlich zu ihrer Muttersprache Italienisch spricht sie Englisch und Französisch. 

 

Richard Gaul

Kommunikationsberater
und Gesellschafter

Nach dem Studium der Volkswirtschaft und Politik war Richard Gaul zunächst 16 Jahre als Journalist tätig.
Letzte berufliche Stationen: 1985 - 1989 Leiter Hauptabteilung "Presse" der BMW AG, München; seit 1989 Leiter Bereich "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" der BMW AG, München; seit 2000 zusätzlich zu der Leitung des Bereichs "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" Übernahme der Verantwortung für die politischen Büros in Berlin/Bonn, Brüssel, London und Washington sowie der "politischen Kommunikation" - Leiter "Konzernkommunikation und Politik". 
Senior Counselor der American Academy in Berlin; Mitglied des Senats bei acatech, Deutsche Akademie für Technikwissenschaften; Mitglied des Senats beim Bundesverband Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft; Mitglied im Verwaltungsrat von Mediatenor (Zürich).

Seit Januar 2007 selbstständiger Kommunikations- und Investmentberater - Gesellschafter der "Zehle-Gaul-Communications GmbH“ (Berlin). 

Jürgen Lewandowski

Buchautor und freier Journalist

Jürgen Lewandowski war nach seinen Studium der Germanistik und Anglistik und Lehrjahren bei auto, motor und sport vom Herbst 1977 an Ressortleiter Technik bei der Zeitschrift hobby, bevor er von 1979 bis Ende 2000 als Ressortleiter »Auto und Verkehr« zu der Süddeutschen Zeitung nach München ging. Seitdem arbeitet er als Berater für die Ganske Verlagsgruppe und den Jahreszeiten-Verlag in Hamburg und als Autor und Korrespondent für mehrere Publikationen weltweit, darunter die NZZ am Sonntag sowie RAMP. Dazu hat er bis heute mehr als 85 Bücher zu den Themen Auto und Auto-Design veröffentlicht. Ebenfalls war er an der Entstehung der Auto-Filme beim NZZ-Fernsehformat beteiligt. Außerdem ist er seit 2009 als Chief des Selecting Committee der Schloss Bensberg Classics für die jährliche Auswahl der 45 Concours-Fahrzeuge verantwortlich.

Prof. Andrea Lipp

Studiendekanin Transportation Interior Design, Hochschule Reutlingen

Andrea Lipp studierte Produktdesign an der Hochschule für Kunst und Design – Burg Giebichenstein Halle. Nach ihrem Diplom 1991 arbeitete sie zunächst bei Bombardier Transportation in Berlin und dann bei IFS Designatelier ebenfalls in Berlin. Von 2001 bis 2006 war Lipp Leiterin Design Interior bei Neoplan Bus. Seitdem ist sie als freie Designerin für MAN Truck & Bus AG tätig. Andrea Lipp ist seit 2006 Professorin für Transportation Interior Design an der Hochschule Reutlingen, 2010 wurde sie Studiendekanin des Fachbereiches und 2013 Prodekanin der Fakultät Textil&Design.
 

Hans Meier-Kortwig

Inhaber GMK Markenberatung

Hans Meier-Kortwig ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der GMK Markenberatung mit Sitz in Köln. Die GMK Markenberatung zählt im deutschsprachigen Raum zu den führenden Managementberatungen für markenorientierte Unternehmensführung und unterstützt von der Markenpositionierung über eine effektive Implementierung bis hin zum Controlling des Markenerfolgs. Zu den Kunden zählen unter anderem die Marken Bosch, BMW, MINI, Kaldewei, Gaggenau, Trumpf, Merck, TÜV Rheinland oder der WDR.

Andrej Kupetz

Hauptgeschäftsführer Rat für Formgebung

 

 

 Andrej Kupetz ist seit 1999 Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung, Frankfurt am Main. Er studierte Industriedesign, Philosophie und Produktmarketing in Berlin, London und Paris. 
Nach beruflichen Stationen in den Bereichen Designmanagement und Hochschultransfer wechselte er 1997 zur Deutschen Bahn AG. Dort war er für die Markenführung im Konzern sowie für die Implementierung verschiedener Corporate Design Prozesse verantwortlich. 
Kupetz ist Mitglied im Fachbeirat des Design Management Institute Boston. Seit 2011 gehört er dem Hochschulrat der Hochschule für Gestaltung in Offenbach an. Im selben Jahr wurde er von der Europäischen Kommission in das European Design Leadership Board berufen.

 

Direktkontakt:

Frau Miriam Höpfner