März 2014

Council´s Agenda

German Design Award 2014. Public’s Choice Award.

Mitmachen lohnt sich! Noch bis zum 14. März 2014 kann sich die designinteressierte Öffentlichkeit unter www.designpreis.de an der Online-Abstimmung zum Public’s Choice Award 2014 beteiligen. Zur Wahl stehen die 100 Gewinner in zehn verschiedenen Kategorien des German Design Award 2014. Unter allen Teilnehmern des Voting verlost der Rat für Formgebung drei iPad mini. Hier geht es zur Abstimmung Public’s Choice Award.

 

Automotive Brand Contest 2014. Ausschreibungsstart.

Ab sofort ist die Anmeldung zum Automotive Brand Contest 2014 online möglich. Der Wettbewerb prämiert herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign und lenkt den Blick auf die elementare Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilbranche. Der Automotive Brand Contest bietet Unternehmen der Automobilindustrie, deren Partnern in der Zulieferindustrie, im Design und in der Markenkommunikation sowie Importmarken eine öffentlichkeitswirksame Plattform. Weitere Informationen und die Anmeldung unter Automotive Brand Contest.

 

 

Iconic Awards 2014. Ausschreibungsstart.

Die Iconic Awards sind der erste neutrale, internationale Architektur- und Designwettbewerb, der die Disziplinen in ihrem Zusammenspiel berücksichtigt. Prämiert werden visionäre Architektur, innovative Produkte und nachhaltige Kommunikation aus allen Sparten der Architektur, der Bau- und Immobilienbranche sowie der produzierenden Industrie. Weitere Informationen und die Anmeldung unter Iconic Awards.


 

 

 

Design Plus powered by Light + Building 2014. Sonderschau der Gewinner.

Die Gewinner des Ausstellerwettbewerbs Design Plus powered by Light + Building, dessen Durchführung in den Händen des Rat für Formgebung lag, stehen fest: 36 Produkte wurden von der Jury als besonders herausragend bewertet. Darüber hinaus wurden zehn Arbeiten von Nachwuchsdesignern prämiert. Alle Produkte werden während der Light + Building vom 30. März bis zum 04. April 2014 in Frankfurt im Rahmen einer Sonderschau in der Halle 1.1., Stand E 51 präsentiert. Am 04. April findet dort um 16.30 Uhr die Preisverleihung statt. Weitere Informationen unter Design Plus.


 

 

Akademie Rat für Formgebung. Seminare.


Am 29. April 2014 findet im Rahmen der Marken- und Designakademie des Rat für Formgebung das Seminar Taten statt Worte! Markenpositionierungen erfolgreich umsetzen in Frankfurt statt. Noch bis zum 25. März 2014 ist eine Anmeldung zum Frühbuchertarif möglich. Das Seminar vermittelt anhand von Case-Studies und praxisorientierten Übungen die Grundlagen und Voraussetzungen erfolgreicher Markenimplementierung. Referenten des Seminars sind Hans Meier-Kortwig und Dr. Saskia Diehl von der GMK Markenberatung. 
Für das Seminar Change Branding: Marken- und Designprozesse erfolgreich gestalten von wirDesign, am 27. März 2014 und am 07. Oktober 2014 sind noch einige wenige Plätze frei. Weitere Informationen und Anmeldung unter Marken- und Designakademie.


Iconic Conferences 2014. Exhibition Design.

Am 05. Juni 2014 lädt der Rat für Formgebung nach Frankfurt am Main zur Konferenz Exhibition Design – Magic Moments ein. Die Veranstaltung findet unter dem Dach der Iconic Conferences statt, dem Nachfolger der renommierten Reihe Architektur für Marken, die seit vielen Jahren vom Rat für Formgebung veranstaltet wird. Auch die Iconic Conferences bieten den Teilnehmern fundierte Fachvorträge sowie die Möglichkeit zum intensiven Austausch und Networking. Weitere Informationen unter Iconic Conferences.


Plattform Design

Die Macht der Farben. aed Veranstaltung.

Für den 19. März 2014 lädt der aed Stuttgart zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung Die Macht der Farben – wie Oberflächen und Materialien unsere Wahrnehmung beeinflussen. Hannes Bäuerle von raumPROBE Stuttgart und Michael Lanz von designaffairs München sind die Referenten des Abends, der von Stephan Ott, Chefredakteur der Zeitschrift form moderiert wird. Alle Informationen unter aed Stuttgart.

 

 

Konstantin Grcic. Ausstellung im Vitra Design Museum.

Vom 22. März bis zum 14. September 2014 präsentiert das Vitra Design Museum in Weil am Rhein mit Konstantin Grcic – Panorama die bislang größte Einzelausstellung des einflussreichen Designers. Die Ausstellung zeigt mehrere von Konstantin Grcic entwickelte raumgreifende Installationen, richtet den Blick auf seine Arbeitsweise und stellt seine grundsätzliche Auseinandersetzung mit Gestaltung dar. Die Ausstellung wird von einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm begleitet. Weiter Informationen unter Vitra Design Museum.

 

 

unique youngstar. Wettbewerb.

Für den Nachwuchswettbewerb unique youngstar zur Messe spoga+gafa 2014 können sich junge Designer bis zum 15. April 2014 mit ihren Prototypen aus dem Bereich Outdoor Living bewerben. Bis zu 15 Arbeiten werden für eine Sonderausstellung auf der Messe und die Jurierung zu Messe im September 2014 ausgewählt. Alle Informationen unter unique youngstar.

 

 

European Design Innovation Platform.

Für den 25. März 2014 lädt das Design Council London zum Auftakt des Projektes European Design Innovation Platform EDIP nach Brüssel ein. Mit dem EDIP-Projekt soll das Thema Design und Innovationen auf EU-Ebene verankert werden. Weitere Informationen und Anmeldung unter EDIP.

 

 

Cross Culture Branding. Konferenz.

Zur vierten Veranstaltung, die sich um Design und Markenkommunikation für internationale Märkte kümmert, lädt das Design Center Stuttgart am 13. März 2014 in das Haus der Wirtschaft nach Stuttgart ein. Thematisch liegt der Fokus der Referenten auf den BRIC-Staaten. Alle Informationen und Anmeldung unter Cross Culture Branding.

 

 

Luminale 2014. Festival.

Parallel zur Messe Light+Building findet vom 30. März bis zum 04. April 2014 das Architektur- und Designfestival Luminale statt. Die Luminale bietet Herstellern, Designern und Künstlern mit rund 170 Veranstaltungen eine einmalige, internationale Plattform für ihre Lichtprojekte. Weitere Informationen und Programm unter Luminale.

 

 

Expertentreff „Zukunft Lebensräume“. Kongressmesse.

Parallel zur Messe Light+Building wird von der Messe Frankfurt am 02. und 03. April 2014 die interdisziplinäre Kongressmesse für Bauen, Wohnen und Gesundheit im demografischen Wandel veranstaltet. Weitere Informationen und Programm unter Zukunft Lebensräume.

 

 

Ecostyle 2014. Messe.

Vom 30. August bis 02. September 2014 findet zum zweiten Mal in Frankfurt am Main die Fachmesse Ecostyle statt. Sie ist die erste Informations- und Orderplattform für geprüft nachhaltige Konsumgüter im europäischen Einzelhandel. Konsumgüterhersteller, die nachhaltige Produktlinien oder ein nachhaltiges Sortiment anbieten, können sich jetzt um die Teilnahme an der Veranstaltung bewerben. Ein Fachbeirat ordnet den Nachhaltigkeitsgrad der Produkte ein und ist mit einem Vetorecht ausgestattet. Beiratsmitglied ist unter anderem Lutz Dietzold, Geschäftsführer des Rat für Formgebung. Weitere Informationen unter Ecostyle.

 

 

Information Services

Sächsischer Staatspreis für Design 2014. Auftaktveranstaltung.

Am 06. März 2014 beginnt die Bewerbungsphase zum Sächsischen Staatspreis für Design 2014 mit einer Auftaktveranstaltung zum Thema „Mehr Wert durch Design – Design. Innovation. Mehrwert“ in Dresden. Tulga Beyerle, neue Direktorin des Kunstgewerbemuseums Schloss Pillnitz, wird das Impulsreferat an diesem Tag halten. Alle Informationen unter Design in Sachsen.

 

 

 

Martino Gamper in der Serpentine Sackler Gallery.

Vom 05. März bis 21. April 2014 zeigt die Serpentine Sackler Gallery in London die Ausstellung Martino Gamper: design is a state of mind. Martino Gamper kuratiert diese Ausstellung mit Objekten und Produkten, die eine wesentliche Wirkung hinterlassen haben und eine neue Perspektive auf das Design eröffnen. Weitere Informationen unter Serpentine.

 

 

Berlin Summer University of the Arts 2014.

Vom 15. Juli bis zum 15. Oktober 2014 bietet die Berlin Summer University of the Arts – eine Initiative der UDK Berlin – Kurse und Workshops an. Darunter auch Angebote im Bereich Kreativität, Design und Service Design. Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter Berlin Summer University.

 

 

Leipziger Typotage 2014.

Unter dem Thema „Schrift global“ finden am 24. Mai 2014 die 20. Leipziger Typotage im Museum für Druckkunst statt. Internationale Referenten diskutieren über internationale Anforderungen und Entwicklungen in der Typografie. Programm und Anmeldung unter Typotage.

 

 

:output international student award 2014.

Zum 17. Mal ist aktuell der :output international student award ausgelobt. Noch bis zum 15. März 2014 können Studierende weltweit aus den Disziplinen Kommunikationsdesign, Produktdesign, Architektur, Innenarchitektur, Interactiondesign oder Film ihre Arbeiten einreichen. Alle Informationen und Anmeldeunterlagen unter :output award.

 

 

Schuhwerke. Ausstellung.

Das Deutsche Ledermuseum und Schuhmuseum Offenbach zeigt vom 22. März bis zum 11. November 2014 die Ausstellung Schuhwerke. Roger Vivier. Roger Vivier hat seit den 1930er Jahren herausragende exklusive Schuhmodelle für Luxusmarken weltweit geschaffen. Mehr unter Ledermuseum.

 

 

Abweichungen und Fehler. Konferenz in Halle (Saale).

Unter dem Titel Abweichungen und Fehler – Befunde in Kunst, Design und Wissenschaft beschäftigt sich die SYN Stiftung am 13. und 14. März 2014 in einer Konferenz mit den Differenzen in Wissenschaft, Kunst und Design, damit aber vor allem auch mit den Anregungen aus anderen Disziplinen für die jeweils eigene. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei, lediglich die Teilnahme an den Workshops ist kostenpflichtig. Alle Informationen unter SYN Stiftung.

 

 

Josef Binder Award 2014.

Zum zwölften Mal ist aktuell der Josef Binder Award 2014 mit dem Schwerpunkt Grafikdesign und Illustration ausgelobt. Bewerben können sich Designer, Illustratoren und Studierende aus aller Welt bis zum 31. Mai 2014. Alle Informationen unter Josef Binder Award.

 

 

Russisches Avantgarde-Design in Osnabrück.

Bis zum 25. Mai 2014 zeigt das Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück die Ausstellung für den neuen menschen. Russisches Avantgarde-Design: Ideen, Entwürfe, Gestaltung. Zu sehen sind mehr als 100 Arbeiten aus Kunst, Grafik, Typografie, Porzellan und Produktdesign, welche die Ausdrucksformen in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts widerspiegeln. Mehr unter Russische Avantgarde.

 

 

Electrolux Design Lab. Wettbewerb.

Der Wettbewerb Electrolux Design Lab geht in eine neue Runde: Ab sofort können Studenten ihre Ideen für Projekte, Zubehör, Verbrauchsgüter und Services rund um das Thema „Creating Healthy Homes“ einreichen. Einsendeschluss ist der 06. April 2014. Weitere Informationen unter Electrolux Design Lab.

 

 

Architecture & Design Fim Festival 2014.

Das Architecture & Design Film Festival 2014 findet vom 12. bis 16. März im Los Angeles Theatre Center statt. Gezeigt werden 30 Kurzfilme und Features aus aller Welt. Begleitet wird das Programm von einigen Podiumsdiskussionen. Weitere Informationen unter ADFF

 

 

Publikationen des Monats

In dieser Rubrik weisen wir auf Publikationen hin, die uns aufgefallen sind und die unsere Leser interessieren könnten.

 

Hauptsache Grau

Matthias Bleyl / Michael Fehr / Wita Noack, form+zweck Verlag, 2014, 39,90 Euro.

Die Farbe Grau wird gerne als Farbe der Moderne bezeichnet. Diese Publikation versammelt zahlreiche Beiträge, in denen die Bedeutung der Farbe Grau in der Kunst, der Architektur und dem Design untersucht wird. Mehr unter form+zweck.

 

 

Die Geschichte des nachhaltigen Designs. Welche Haltung braucht Gestaltung?

Karin Simone Fuhs u. a. (Hrsg.), VAS Verlag, 2013, 59,00 Euro.

Nahezu inflationär wird der Begriff Nachhaltigkeit verwendet – in allen Lebensbereichen. Dieser Band widmet sich der Nachhaltigkeit im Design und seiner Geschichte und beginnt damit bereits 1850. Zahlreiche Beiträge vermitteln ein Bild der Geschichte des nachhaltigen Designs, wesentlicher Impulse und den Protagonisten sowie Ausblicken in die Zukunft. Ergänzt werden diese durch interessante Bildstrecken mit Kommentaren. Mehr unter VAS Verlag.

 

 

HfG Ulm. Kurze Geschichte der Hochschule für Gestaltung.

Jens Müller / René Spitz (Hrsg.), Lars Müller Publishers, 2014, 28,00 Euro

Publikationen über die Hochschule für Gestaltung gibt es viele. Dieser Band versucht, die Geschichte dieser legendären und für die Designgeschichte bedeutsamen Ausbildungsstätte übersichtlich und verständlich zu vermitteln. Als Einstieg in das Thema, um Lust auf mehr Wissen zu machen. Mehr unter Lars Müller Publishers.

 

 

Goods. Interior Products from Sketch to Use.

Frame Publisher, 2013, 59,00 Euro

59 herausragende zeitgenössische Produkte werden in diesem Band vorgestellt, von der ersten konzeptionellen Skizze bis zur Serienreife, unabhängig davon, ob es sich um handwerkliche oder industrielle Herstellungsverfahren handelt. Mehr unter Frame.

 

 

Corporate Boulevard

arte TV-Tipps im März.

Im März 2014 zeigt der Sender arte vier Beiträge aus der Serie Design: am 02.03. Der Beistelltisch E1027 von Eileen Gray, am 16.03. Der Maclaren Buggy, am 23.03. Die Fender-Stratocaster-Gitarre und am 30.03. Der Barcelona-Sessel. Mehr unter arte.

 

© beim Rat für Formgebung und den Autoren

  
Redaktion:
Helge Aszmoneit & Julia Kostial, Rat für Formgebung/ German Design Council


Verantwortlich im Sinnes des Presserechts (ViSdP):
Lutz Dietzold, Rat für Formgebung/ German Design Council


Ausschlussklausel: 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der im Newsletter geschalteten Links haben. Die Verantwortung für diese Inhalte tragen die jeweiligen Anbieter.


Anmeldung zum Newsletter: 
Möchten Sie den Newsletter abonnieren? Hier geht´s zur Anmeldung