Das Präsidium des Rat für Formgebung

Die Stifterversammlung wählt aus ihrem Kreis das Präsidium des Rat für Formgebung aus, dem 12 Personen angehören. Das Präsidium fällt als höchstes Gremium der Stiftung alle strategischen Entscheidungen für die Ausrichtung und Arbeit des Rat für Formgebung. 

  • Prof. Dr. h.c. Peter Pfeiffer
    Präsident
  • Dr. Michael Peters
    Geschäftsführer Peters’ Projects GmbH – Vizepräsident
  • Robert Klanten
    Geschäftsführer und Kreativer Leiter Die Gestalten Verlag GmbH & Co. KG – Schatzmeister
  • Roland Heiler
    Geschäftsführer Porsche Design GmbH
  • Dr. Annemarie Jaeggi
    Direktorin Bauhaus-Archiv e.V. | Museum für Gestaltung
  • Leo Lübke
    Geschäftsführender Gesellschafter COR Sitzmöbel Helmut Lübke GmbH & Co. KG.
  • Philipp Mainzer
    Geschäftsführender Gesellschafter und Kreativ-Direktor e15 Design und Distributions GmbH
  • Nils Holger Moormann
    Geschäftsführer Nils Holger Moormann GmbH
  • Prof. Mike Richter
    Co-Founder iconmobile group | Hochschule Darmstadt
  • Caroline Seifert
    Chief Brand Officer, Reliance Industries Ltd. (JIO)
  • Prof. Dr. h.c. Erik Spiekermann
    Partner Edenspiekermann AG
  • Prof. Dr. h.c. Gorden Wagener
    Leiter Designbereich Daimler AG

Die Geschäftsführung des Rat für Formgebung

Andrej Kupetz

Hauptgeschäftfsführer 

Andrej Kupetz (*1968) ist seit 1999 Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung/German Design Council, Frankfurt am Main. Er studierte Industriedesign, Philosophie und Produktmarketing in Berlin, London und Paris. Nach beruflichen Stationen in den Bereichen Designmanagement und Hochschultransfer wechselte er 1997 zur Deutschen Bahn AG. Dort war er für die Markenführung im Konzern sowie für die Implementierung verschiedener Corporate Design Prozesse verantwortlich.
Kupetz ist Mitglied im Fachbeirat des Design Management Institute Boston. Seit 2011 gehört er dem Hochschulrat der HfG Offenbach am Main an. Im selben Jahr wurde er von der Europäischen Kommission in das European Design Leadership Board berufen. Er ist verheiratet und hat drei Söhne.


 

Lutz Dietzold

Geschäftsführer

Lutz Dietzold (*1966) ist seit 2002 Geschäftsführer des Rat für Formgebung/German Design Council, Frankfurt am Main. Er studierte Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Germanistik in Frankfurt. Nach selbständiger Tätigkeit im Bereich der Designkommunikation für nationale und internationale Kunden war er von 1999 bis 2001 Geschäftsführer des Deutschen Werkbund Hessen.
Von 2006 bis 2010 führte Dietzold als Geschäftsführer und fachlicher Leiter das hessische Designzentrum und sorgte in dieser Zeit für die strategische Neuausrichtung der Designförderung. Seit 2011 ist er stellvertretender Vorsitzender der Stiftung Deutsches Design Museum.
Lutz Dietzold veröffentlicht regelmäßig Beiträge und hält nationale und internationale Vorträge zu einer Vielzahl von Themen rund um Design. Er ist seit 2012 Mitglied im Projektbeirat des Bundespreis Ecodesign des Bundesumweltministeriums.