Die großen deutschen Marken

Deutsches Design schreibt Erfolgsgeschichte(n). Unsere Publikationsreihe »Die großen deutschen Marken« versammelt einige davon: Unter einem jährlich wechselnden Thema präsentiert sie seit 2013 herausragende deutsche Markenunternehmen und zeigt, dass »designed in Germany« längst mit dem Prädikat »Made in Germany« Schritt halten kann. In hochwertiger Buchform, ergänzt durch redaktionelle Beiträge erfreut sich die Publikation mittlerweile einer großen Aufmerksamkeit weit über Fachkreise hinaus.

Die Buchpräsentation der aktuellen Ausgabe »Zukunft. Innovation. Gestalten.« fand im Rahmen der Design-Gala mit einem festlichen Dinner am 19. September 2019 im Soho House Berlin statt. Geladen waren Vertreter der porträtierten Unternehmen sowie führende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Politik. Als Ehrengast war der renommierte Designer Hartmut Esslinger anwesend.

Folder der Stifterpublikation zum Download (PDF)

2021

#whatcounts

 Die großen deutschen Marken bieten Ihnen:

 

  • Rund 100 ausgewählte Markenpräsentationen aus dem Stifterkreis des Rat für Formgebung
  • Fachlich hochspannende Textbeiträge und Essays über Marke und Design
  • Vielfältige Möglichkeiten der Markenkommunikation durch diverse Marketingservices und professionelle Pressefoto
  • eine Einladung zur Design Gala im Soho House Berlin mit hochkarätigen Gästen
  • Inkl. Networking auf CEO-Level.

 

Die Publikation:

  • ist in deutscher und englischer Sprache erhältlich.
  • findet nationale zielgruppenorientierte Verbreitung über die teilnehmenden Markenunternehmen und Kooperationspartner.
  • findet internationale Verbreitung über 227 Botschaften und Konsulate der Bundesrepublik Deutschland an handverlesene Regierungsgäste.
  • Individuelle Sonderausgabe ist auf Wunsch möglich.

 

Zur Buchvorbestellung

2020

»Innovation. Zukunft. Gestalten.«

Die großen deutschen Marken seit 2013 in Zahlen:

  • 7 Ausgaben, jeweils in deutscher und englischer Sprache
  • 18.000 hochwertige Buchexemplare
  • 500 ausgewählte Markenpräsentationen
  • 23 fachlich hochspannende Textbeiträge und Essays zum Thema Marke und Design
  • 12 Grußworte der hochrangigsten politischen Vertreter Deutschlands
  • Zielgruppenorientierte Verbreitung über unsere Kooperationspartner


Die Ausgabe wurde im Rahmen der Design-Gala 2019 am 19. September 2019 in Berlin einem ausgewählten Kreis von geladenen Gästen präsentiert. 


Zur Buchbestellung

2020

»Innovation. Zukunft. Gestalten.«

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis

2020

»Innovation. Zukunft. Gestalten.«

Auszug aus dem Inhaltverzeichnis

2018/2019

»100 Jahre Bauhaus«

Die Ausgabe »Die großen deutschen Marken 2018/2019« steht im Zeichen des Bauhaus-Jubiläums. Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, und Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen, bereichern u.a. den Band mit Beiträgen anlässlich des 100. Geburtstags der Bauhaus-Gründung.

2018/2019

»100 Jahre Bauhaus«

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis

2017

»Verantwortungsvoll. Zukunftsorientiert.«

Der fünfte Band der Buchreihe »Die großen deutschen Marken« stellt unter dem Titel »Verantwortungsvoll. Zukunftsorientiert.« deutsche Marken vor, die als Botschafter der deutschen Markenlandschaft Vorbildwirkung haben. 

Renommierte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft nahmen auch 2017 Stellung zu den Themen »Marke als Botschafter« und »Deutsche Marken weltweit«: In diesem Jahr unterstrichen Beiträge des damaligen Bundesaußenministers Sigmar Gabriel, der damaligen Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries sowie des Präsidenten des BDI, Prof. Dieter Kempf, die Relevanz von Design und strategischer Markenführung für den weltweiten Erfolg deutscher Unternehmen.

Zur Buchbestellung

2016

»Unverwechselbar. Meisterhaft.«

Unter dem Titel »Unverwechselbar. Meisterhaft.« präsentiert die vierte Ausgabe der Publikationsreihe »Die großen deutschen Marken« herausragende deutsche Markenunternehmen und versammelt prominente Stellungnahmen zur Bedeutung von Design und Markenführung. Wie bedeutsam Design und strategische Markenführung für den weltweiten Erfolg deutscher Unternehmen sind, wird in Beiträgen von u.a. Dr. Frank-Walter Steinmeier, Sigmar Gabriel sowie Ulrich Grillo deutlich.

Blättern Sie in der Ausgabe 2016

Peter_Altmaier_Die_grossen_deutschen_Marken_2018

Peter Altmaier

Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Ich möchte Ihnen eine Frage stellen: Was, meinen Sie, wird im Zeitalter von künstlicher Intelligenz und globaler Komplexität wichtiger: technische Optimierung oder kreatives Denken?

 

(Peter Altmaier, 2020, Auszug aus dem Grußwort »Die großen deutschen Marken. Innovation. Zukunft. Gestalten.«)

 

Grußwort aus der Ausgabe 2020

Heiko_Maas_Die_grossen_deutschen_Marken_2018

Heiko Maas

Bundesminister des Auswärtigen

Zum zweiten Mal in Folge steht Deutschland im „Nation Brands Index“ ganz oben auf dem Siegertreppchen. Welche Eigenschaften und Stärken unserer Marken werden im Ausland besonders wertgeschätzt?

 

(Heiko Maas, 2020, Auszug aus dem Grußwort »Die großen deutschen Marken. Innovation. Zukunft. Gestalten.«)

 

 

Grußwort aus der Ausgabe 2020

Peter_Altmaier_Die_grossen_deutschen_Marken_2018

Peter Altmaier

Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Es ist  keineswegs übertrieben, das einhundertste Bauhausjubiläum als eines der großen Kulturereignisse des Jahres 2019 zu bezeichnen. Und dieses Ereignis ist auch für die Bundesregierung von großer Bedeutung. Das Bauhausjubiläum wird zahlreiche in- und ausländische Besucher anlocken – eine hervorragende Gelegenheit somit, das Bauhaus als ein Exempel exzellenten deutschen Designs zu präsentieren und für den Kultur- und Kreativstandort Deutschland zu werben.

(Peter Altmaier, 2018, Auszug aus dem Grußwort »Die großen deutschen Marken. 100 Jahre Bauhaus«)

Grußwort aus der Ausgabe 2018

Heiko_Maas_Die_grossen_deutschen_Marken_2018

Heiko Maas

Bundesminister des Auswärtigen

Georg Muches Haus am Horn in Weimar, Walter Gropius’ Meisterhäuser in Dessau, Mies van der Rohes Wolkenkratzer in Chicago, die Weiße Stadt in Tel Aviv oder Wassily Kandinskys in Dessau entstandenes wegweisendes Bauhausbuch ›Punkt und Linie zu Fläche‹ – das Bauhaus der Weimarer Jahre gilt noch heute als Inbegriff der ›Moderne‹ und hat Architektur, Design und Kunst weltweit revolutioniert. Wenn wir 2019 das Bauhaus feiern, dann steht nicht nur das Bauhaus als historische Einrichtung oder bedeutendes Kapitel deutscher (Kultur-)Geschichte im Fokus, sondern vor allem die Strahlkraft einer ebenso zeit- wie grenzüberschreitenden Idee: die Gestaltung, sozial wie auch wissenschaftlich, technisch wie auch künstlerisch fundiert, einer modernen, offenen und freiheitlichen Gesellschaft.

(Heiko Maas, 2018, Auszug aus dem Grußwort »Die großen deutschen Marken. 100 Jahre Bauhaus«)

Grußwort aus der Ausgabe 2018

Monika Grütters Rede Design Gala Die großen deutschen Marken

Prof. Monika Grütters

Staatsministerin für Kultur und Medien

Die Erfahrung zeigt: Gutes Design macht Unternehmen unverwechselbar, macht Produkte verständlich, macht Marken begehrenswert. Ihre Arbeit im Sinne einer ästhetisch ansprechenden Gestaltung der uns umgebenden Gebrauchsgegenstände – lieber Herr Professor Pfeiffer, liebe Vertreterinnen und Vertreter des Präsidiums und der Geschäftsführung – macht sich dabei aber nicht nur in Exportstatistiken bemerkbar, sondern auch im Lebensgefühl. Denn Schönheit ist ja nicht einfach nur schmuckes Beiwerk, oberflächliche Dekoration. Schönheit ist ein Stück Lebensqualität, ja mehr noch: Schönheit – davon bin ich überzeugt – kann Menschen, kann eine Gesellschaft verändern.

Gesamte Rede von der Design Gala 2016

Sigmar Gabriel Grußwort Die großen deutschen Marken

Sigmar Gabriel

Bundesminister des Auswärtigen

Kreativ, innovativ, digital: Deutsches Design und deutsche Marken stehen als Teil der Kultur- und Kreativwirtschaft für ein modernes Deutschland, das auch jenseits klassischer Industriezweige wie Maschinenbau und Automobil viel zu bieten hat. Deutsche Produkte sind durch eine herausragende Gestaltung auf dem Weltmarkt vertreten und sind mehr als bloße Oberfläche – sie tragen einen entscheidenden Teil zur Wertschöpfung bei.

 

Auszug aus dem Grußwort der Ausgabe 2017

Brigitte Zypries Grußwort Die großen deutschen Marken

Brigitte Zypries

Bundesministerin für Wirtschaft und Energie

In der griechischen Mythologie war die Göttin Athene auch die Göttin der Strategie. Sie hatte verschiedene Beinamen: die Unermüdliche ebenso wie die Vorausschauende. Diese Eigenschaften, für die die Göttin Athene stand, sind auch für die politische Strategie zur Förderung der Kreativwirtschaft unerlässlich. Seit 2007 arbeiten wir mit der Initiative Kulturund Kreativwirtschaft der Bundesregierung daran, die Bedeutung der Kreativwirtschaft und insbesondere der Designwirtschaft sichtbarer zu machen. Das tun wir aus wirtschaftspolitischen Gründen und eben auch in strategischer Absicht.

 

Auszug aus dem Grußwort der Ausgabe 2017

Frank Walter Steinmeier Grußwort Die großen deutschen Marken

Frank-Walter Steinmeier

Bundespräsident

Deutschland hat in Sachen Marken und Design viel zu bieten. Unsere Marken und unser Design sind kreativ, innovativ und modern. Dadurch tragen sie viel zu einem positiven Deutschlandbild weltweit bei. Design ist dabei nicht bloß Produktgestaltung, sondern heißt, sich mit der Funktion eines Gegenstandes und dessen Wechselwirkung zwischen Benutzer und Umwelt bewusst auseinanderzusetzen. In Deutschland gibt es hierfür – nicht zuletzt durch Werkbund und Bauhaus – eine lange Tradition. Insbesondere das Bauhaus hat den Anspruch begründet, Gestaltung immer wieder neu zu denken und die Wirkung von Design auf den Menschen und die Gesellschaft in den Blick zu nehmen.

(Frank-Walter Steinmeier, Bundesminister des Auswärtigen, 2016)

Grußwort aus der Ausgabe 2016

Impressionen der Design-Gala 2019

 

Unsere Publikation "Die großen deutschen Marken" wurde namhaften Gästen aus Wirtschaft und Designbranche präsentiert.

Fotos: Christoph Hengelhaupt

 

 

Ehrengast Hartmut Esslinger (rechts im Bild) traf die Finalisten des German Design Award Newcomer 2020. Von links: Kai Rump, Sebastian Viering, Janina Hünerberg, Maximilian Goßler, Bernhard Osann

 

 

Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer Rat für Formgebung, empfing die Gäste im SOHO House Berlin.