Design Talk Designkompetenz in Hessen. Netzwerk und Qualifizierung.

Design hat in Hessen eine lange Tradition – mit zahlreichen Unternehmen, Institutionen und Persönlichkeiten, die international Designgeschichte geschrieben haben und schreiben. Design ist hier ein Wirtschaftsfaktor, dessen Bedeutung sich in den Aktivitäten und dem Erfolg der hessischen Kreativwirtschaft zeigt.

Der Rat für Formgebung mit Sitz in Frankfurt bietet eine neue Veranstaltungsreihe im Rahmen der hessischen Designförderung an, die sich aktuellen Fragen der Designbranche im Spannungsfeld von Entwurf, Produktion und Vertrieb widmet. In Kooperation mit dem Fachmagazin designreport, das seit 1972 vom Rat für Formgebung herausgegeben wird, möchten wir Sie herzlich dazu einladen.

Moderiert von designreport-Chefredakteurin Wiebke Lang, bieten unsere Design Talks mit verschiedenen hessischen Unternehmern und Gestaltern Einblicke in die Designbranche – sowohl aus Sicht der Industrie als auch der Dienstleister. Als Teilnehmer haben Sie die Möglichkeit, unmittelbar an Diskussionen zu relevanten Themen und aktuellen Herausforderungen im Design zu partizipieren und mit Protagonisten der hessischen Designszene in Dialog zu treten.

Die Teilnahme an den Design Talks ist – nach verbindlicher Anmeldung – kostenfrei.

Innovationen für den Mittelstand Wiebke Lang im Gespräch mit
Eno Henze
Talk 3
13. Dezember 2018

Das Designstudio NSYNK aus Frankfurt entwickelt digitale Kommunikation im Raum für Messen und PR-Events – mit einem Schwerpunkt auf Virtual- und Augmented-Reality-Bühnenshows. Die Kunden: Automobilkonzerne ebenso wie mittelständische B2B-Unternehmen. Die Ergebnisse: beeindruckend, informativ, charmant. Welche Kunden lassen sich am schnellsten von den innovativen Inszenierungen überzeugen? Wie machen die Gestalter ihre dramaturgischen Konzepte für Kunden nachvollziehbar? Wie wird aus einem Experiment ein wirtschaftliches Kundenprojekt? Und wie erwerben die Designer das Vertrauen der Kunden in neue Technologien? Was kommt bei den Unternehmen besser an: vollanimierte digitale Mock-Ups – oder physische Modelle? Und nicht zuletzt: Kann es passieren, dass Designer dem Betrachter mit neuen Erzählweisen zu viel Neues zumuten? Eno Henze berichtet aus seinem Alltag als Gestalter und Unternehmer – von der inhaltlichen Konzeption bis zur Umsetzung für den Kunden.

Informationen zur Veranstaltung


Mit der zunehmenden Anzahl unterschiedlichster digitaler und analoger Kommunikationskanäle wird die Steuerung von Marken komplexer. Wie lässt sich heute Konsistenz in der Markenführung bei gleichzeitig überschaubarem Steuerungsaufwand garantieren? Lassen sich die schnellen sozialen Kanäle überhaupt lenken? Welche inhaltlichen und gestalterischen Elemente sind für die Wiedererkennbarkeit einer Marke wesentlich, welche lassen sich getrost vernachlässigen? Wie vermittelt man Marke einer Belegschaft, die mit der Funktion und Bedeutung von Design nicht vertraut ist? Gibt es internationale Unterschiede im Markenverständnis? Und wie muss sich eine Kommunikationsabteilung aufstellen, um ihre Marke in die Zukunft zu führen? Die Podiumsgäste des zweiten designreport Design Talk verantworten jeweils das internationale Brand Management einer traditionsreichen hessischen B2B-Marke - Merck und Lufthansa Cargo. Sie steuern den mediengerechten Auftritt ihrer vielfältigen Produktsortimente mithilfe unterschiedlicher Strategien. In der Diskussion gewähren sie Einblicke in ihren Arbeitsalltag und schildern die Herausforderungen beim Planen, Ausrollen und Steuern von Markenstrategien.

Informationen zur Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Montag, 03. Dezember 2018
18:30 bis 20:30 Uhr

Merck, modulares Innovation Center, Gebäude A160
Frankfurter Straße 250
64293 Darmstadt


Für Designer ist der Entwicklungsprozess von der Aufgabenstellung über die Idee bis zum marktreifen Produkt Teil der Gestaltungsaufgabe. Designprozesse sind an verschiedene Bedingungen geknüpft: einen zeitlichen, budgetären und personellen Rahmen, aber auch an die Denk- und Arbeitsweisen der beteiligten Gestalter und die jeweilige Unternehmenskultur. Mit der digitalen Transformation kommen weitere organisatorische, produktionstechnische und gesellschaftspolitische Herausforderungen hinzu.

Thema des ersten Design Talks ist die Frage, wie sich Gestaltungsprozesse gegenwärtig verändern. Und: Anhand welcher Kriterien lassen sich Designprozesse bewerten? Welche Parameter stellen einen effizienten Entwicklungsprozess mit hochwertigem Ergebnis – auch unter hohem globalen Konkurrenzdruck – sicher?

Während Oliver Grabes als Chefdesigner von Braun viele Produkte zur Marktreife gebracht hat, arbeitet Fabian Kragenings als selbstständiger Designer für viele internationale Firmen und hat den Design Iteration Award ins Leben gerufen. Anhand ihrer Erfahrungen setzen wir uns mit Fragen rund um Designprozesse in unterschiedlichsten Strukturen auseinander.

Informationen zur Veranstaltung Design-Prozesse – Prozessdesign

Veranstaltungsort:

Donnerstag, 22. November 2018
19.00 bis 21.00 Uhr

In der BraunSammlung

Förderkreis BraunSammlung e.V.
WesterbachCenter
Westerbachstraße 23c
D - 61476 Kronberg

Eindrücke der Design Talks 2018

Fotos: Christof Jakob

 

Eindrücke des Design Talks »Design-Prozesse – Prozessdesign« in der BraunSammlung, Kronberg.

 

 

Von links: Wiebke Lang, Chefredakteurin designreport, Prof. Oliver Grabes, Leiter Designabteilung bei Braun, und Fabian Kragenings, freischaffender Designer.

 

 

Eindrücke des Design Talks »Brand Management« bei Merck, Darmstadt.

 

 

Von links: Wiebke Lang, Chefredakteurin designreport, Katrin Menne, Head of Brand Management bei Merck, und Bettina Petzold, Global Head of Marketing bei Lufthansa Cargo AG.

 

 

Eindrücke des Design Talks »Innovationen für den Mittelstand« bei NSYNK, Frankfurt am Main.

 

 

Wiebke Lang, Chefredakteurin designreport, im Gespräch mit Eno Henze, Geschäftsführer und Creative Director der NSYNK Gesellschaft für Kunst und Technik mbH.

 

Gefördert durch

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

Zur Website

Kooperationspartner


Der designreport ist Medienpartner der Design Talks.

 

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns