Hessischer Staatspreis Universelles Design 2016 Jurysitzung

Design als gesellschaftliches Thema: Der Hessische Staatspreis Universelles Design.

Ein Wettbewerb, der die gesellschaftliche Bedeutung des universellen Designs unterstreicht: Der Hessische Staatspreis Universelles Design richtet sich an Unternehmen, Agenturen, Architekten, Designer und Institutionen, die universelles Design auf besondere Weise fördern. Verliehen wird er alle zwei Jahre durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration sowie des Hessischen Ministeriums der Finanzen; für die Konzeption und Durchführung des Wettbewerbs ist der Rat für Formgebung verantwortlich. Im Rahmen des Wettbewerbs vergeben die Ministerien zusätzlich einen Förderpreis, der sich an Studierende und Absolventen hessischer Hochschulen aus gestalterischen Studiengängen richtet.
Die Arbeiten der Preisträger werden in einer Sonderausstellung (zum Beispiel 2016 anlässlich der ZEIT-Konferenz „Logistik & Mobilität“) gezeigt.

Mehr dazu auf der Website der BRK Hessen
Für die Ausschreibung 2018 registrieren

Zum Seitenanfang