Rat für Formgebung

Rat für Formgebung: Janine Wunder übernimmt Leitung der Unternehmenskommunikation

Janine Wunder übernimmt zum 1. Juli 2017 die Bereichsleitung Unternehmenskommunikation beim Rat für Formgebung. Als eines der international führenden Kompetenzzentren für Design, initiiert vom Deutschen Bundestag, gestiftet von der deutschen Industrie, unterstützt er seit über 60 Jahren Unternehmen bei der Marken- und Designentwicklung.

Janine Wunder übernimmt zum 1. Juli 2017 die Bereichsleitung Unternehmenskommunikation beim Rat für Formgebung. Als eines der international führenden Kompetenzzentren für Design, initiiert vom Deutschen Bundestag, gestiftet von der deutschen Industrie, unterstützt er seit über 60 Jahren Unternehmen bei der Marken- und Designentwicklung. In ihrer neuen Position verantwortet Wunder den Dialog mit Industrie, Politik und Medien, den Stiftungsmitgliedern und der designinteressierten Öffentlichkeit.

Seit 2009 ist Wunder für den Rat für Formgebung tätig. 2014 übernahm sie die Bereichsleitung Designpreise. „Janine Wunder bringt für ihre neue Aufgabe genau die Programmexpertise mit, die wir uns für die Stärkung unserer Kommunikation wünschen“, resümiert Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung. In den vergangenen Jahren hat sich der Rat für Formgebung mit einer Vielzahl erfolgreicher Awards und Konferenzen als wichtiger Partner in der Design- und Markenentwicklung positioniert.

Wunder besitzt einen Diplomabschluss in Betriebs- und Kulturwirtschaft. Vor ihrer Tätigkeit für den Rat für Formgebung konnte sie berufliche Erfahrungen im Bereich Public Relations sowie als Projektleiterin bei der Messe Frankfurt gewinnen. „Der Rat für Formgebung ist ein entscheidender Katalysator für innovative Designentwicklungen. Ich freue mich sehr auf die abwechslungsreichen neuen Tätigkeiten und besonders auf die Menschen und Persönlichkeiten, mit denen ich in meiner zukünftigen Stellung zu tun habe,“ sagt Wunder.

Mit der Leitung der Unternehmenskommunikation tritt Janine Wunder die Position von Julia Kostial an, die nach ihrer langjährigen Tätigkeit für den Rat für Formgebung als neue Geschäftsführerin der Stiftung Deutsches Design Museum in Frankfurt fungieren wird.

Nachfolger von Janine Wunder in der Funktion Bereichsleiter Designpreise wird Stefan Anderl, der bisher die Projektleitung German Design Award und German Brand Award verantwortete.