Rat für Formgebung

Printmagazin designreport wird eingestellt

Der Rat für Formgebung stellt die Produktion des Magazins designreport ein. Die Ausgabe 2/19 – erschienen am 15. April 2019 – ist die letzte gedruckte Ausgabe des Fachmagazins.

Die Medienlandschaft sowie die medialen Nutzungsgewohnheiten haben sich gravierend verändert, und damit auch die Voraussetzungen für die Produktion von einem Magazin wie dem designreport. Der Rat für Formgebung musste sich der Frage stellen, inwieweit die Inhalte und Entwicklungen der Disziplin heute und in Zukunft noch adäquat in einem Printmagazin abgebildet werden können. 

Das Magazin konnte sich trotz seiner hohen inhaltlichen Qualität im Vertriebs- und Anzeigenmarkt nicht in der Weise positionieren, die ein wirtschaftlich gesundes Fortbestehen gewährleisten würde. Der sich vollziehende grundlegende Wandel der Mediennutzung hat dazu beigetragen, dass nicht in ausreichendem Maße neue Zielgruppen erschlossen werden konnten. Daher ist die Entscheidung gefallen, die Produktion einzustellen. Die Ausgabe 2/19 ist die letzte gedruckte Ausgabe des designreport. 

Der Rat für Formgebung wird auf digitale Kommunikationskanäle setzen, um auch weiterhin relevante Informationen und News zu den Themen Design, Marke und Innovation zur Verfügung zu stellen. Einige Angebote sind vielen bereits bekannt, wie z.B. der Newsletter des Rat für Formgebung, die Online-Galerien, Social Media und Publikationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Darüber hinaus wird an neuen, spannenden Formaten gearbeitet. 

Wissensvermittlung und fördernde Aktivitäten bleiben dem Rat für Formgebung wichtig und spiegeln sich in seinen unterschiedlichen Projekten wider. Der Bereich Information Services sowie Konferenzen, Seminare und Arbeitskreise für verschiedene Zielgruppen runden das breite Spektrum im Bereich Know-how-Transfer ab.

 

Kontakt

Rat für Formgebung
Janine Wunder, Bereichsleiterin Kommunikation und Marketing
Tel +49 (0) 69 24 74 48 - 699
E-Mail: presse@german-design-council.de
www.german-design-council.de

Ihr Pressekontakt

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.